Medikamente

Ratgeber rund um das Thema CBD Öl – CBD Öl Testsieger kaufen

Veröffentlicht

CBD-Produkte haben den Markt in den letzten zwei Jahren überschwemmt. Die Verbraucher haben die Wahl zwischen den besten CBD-Produkten, die man für Geld kaufen kann, nur wissen sie nicht immer, was sie bekommen können.

Die Tatsache, dass die Menschen CBD-Produkte im Lebensmittelgeschäft, in Apotheken, Schönheitssalons und sogar an Tankstellen kaufen können, macht die Auswahl eines hochwertigen CBD-Produkts umso schwieriger. Der folgende Leitfaden soll ein genaues Bild davon vermitteln, was Verbraucher vor einem CBD-Kauf wissen müssen.

Welche Dinge sollte ich beachten?

Jeder hat seine Gründe für die Suche nach der CBD. Eine Studie fand heraus, dass die drei wichtigsten Bedingungen, die Menschen nehmen Hanf-Extrakt zu lindern sind:

  • Chronische Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Arthritis und Entzündung
  • Angst und Depressionen

Während diese Bedingungen nur einige der Gründe für den Konsum von Cannabidiol sind, gibt es auch nicht-medizinische Gründe. Dennoch sollte jeder, der darüber nachdenkt, eine CBD-Kur zur Behandlung einer bestimmten Erkrankung zu beginnen, zuerst seinen Arzt oder eine Ärztin konsultieren, um sicherzustellen, dass das Präparat für ihn oder sie das Richtige ist.

Nachdem sie grünes Licht von einem Arzt bekommen haben oder wenn sie es als Teil eines Gesundheits- oder Wellnessprogramms einnehmen, gibt es eine Reihe von Standards, die jeder, der Hanfextrakt einkauft, befolgen sollte. Diese Standards stellen sicher, dass sie das beste CBD-Produkt gegen Angst oder Schlaflosigkeit oder Schmerzlinderung erhalten können.

Hier sind vier Hauptpunkte, in Form von Fragen, die sich die Menschen bei der Suche nach CBD-Produkten stellen sollten:

  • Anbaumethode: verwendet der Hersteller natürlich gewachsene, organische Hanfpflanzen, aus denen er die Verbindung extrahiert? Werden die Pflanzen lokal oder in den Vereinigten Staaten angebaut? Wenn die Pflanzen aus Übersee kommen, verwenden sie die gleichen organischen Anbaumethoden wie die Landwirte in den Staaten?
  • Extraktionsmethode: wie extrahiert der Hersteller die Substanz aus den Pflanzen? Aus welchen Teilen der Pflanzen nehmen sie die Verbindung auf – Stängel, Stängel, Blätter? Benutzen sie die CO2-Extraktion, Flüssiglösungs- oder Ölextraktion, Kaltkompression oder Mazeration?
  • < Unabhängige Labortests: Nutzt der Hersteller Drittlabore (getrennt von seinem Geschäft), um Reinheit und Qualität zu gewährleisten? Veröffentlichen sie die Ergebnisse online? Sind sie leicht zugänglich und verständlich?

Laborergebnisse und Inhaltsstoffliste: Stimmen die Laborergebnisse mit den Angaben des Herstellers auf seiner Website über Reinheit und Gehalt überein? Sind alle Inhaltsstoffe eines Produktes übersichtlich aufgelistet?

Sollte ich Hanf-Extrakt nehmen?

Eine der positiven Eigenschaften von Cannabidiol ist, dass es eine sichere, nicht berauschende und nicht gewohnheitsbildende Substanz ist. Es gibt leichte Nebenwirkungen, die mit seiner Anwendung verbunden sind:

  • Trockener Mund
  • Übelkeit oder Magenverstimmung
  • Gesteigerter Appetit
  • Veränderungen des Blutdrucks

Wenn jemand durch eine dieser Nebenwirkungen abgeschreckt wird, sollte er sich wahrscheinlich von Cannabidiol fernhalten. Im Allgemeinen erfahren jedoch nur wenige Menschen irgendwelche Nebenwirkungen bei der Einnahme eines CBD-Produkts. Ob jemand das Ergänzungsmittel einnehmen sollte, hängt davon ab, warum er es einnehmen will.

Wenn jemand nach einer Alternative zu traditionellen Behandlungen oder Medikamenten sucht, könnte Hanfextrakt ein guter Anfang sein. Sie sollten jedoch niemals die verschriebenen Medikamente für eine bestimmte Erkrankung ersetzen, es sei denn, sie erhalten das Ok von einem Arzt. Jemand, der mit der Substanz experimentieren möchte, sollte auch zuerst einen Arzt fragen, um zu sehen, ob er das kann. Wenn sie es können, probieren sie CBD gelegentlich aus und verwenden sie nach eigenem Ermessen oder nicht.

Wie nehme ich Hanf-Extrakt ein?

Die Verbraucher haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, das CBD zu nutzen. Die obige Liste war eine kleine Auswahl der populärsten Möglichkeiten, das Präparat einzunehmen und ist selbsterklärend. Zum Beispiel:

  • Vapestifte und Vapesäfte: Benutzer können mit einem Einweg-CBD-Vapestift anfangen, oder sie können Cannabidiol-Vapesaft in ihre Vapetanks geben
  • <Öle und Tinkturen: Die Anwender können einige Tropfen CBD Öl – das auch die beliebteste Art der Einnahme des Supplements ist – in den Mund nehmen, oder sie zu ihren Lieblingsspeisen oder -getränken hinzufügen
  • Vorgefüllte Patronen und Pods: Bei vorgefüllten CBD-Patronen und Pods benötigen die Anwender einen kompatiblen Batterieteil, um den Pod oder die Tanks zu betreiben, sie befestigen den Behälter an der Batterie und beginnen mit dem Vapen
  • Kapseln und Pillen: Benutzer können zwei Kapseln pro Tag, abhängig von der Dosierung, eine morgens und eine abends einnehmen
  • Wachse und Tupfen: Wachse und Tupfen sind ebenfalls vielseitig, da die Benutzer Extraktverdampfer-Geräte verwenden können, um den durch das schmelzende Wachs erzeugten Dampf zu inhalieren, oder sie können auch ein Stück zu einem heißen Getränk hinzufügen und es auf diese Weise nehmen
  • Essenswerte: basierend auf der Stärke des CBD-Essbaren können die Anwender ein oder zwei Gummis z.B. pro Tag oder eine Einzeldosis in einem Single-Serve-Produkt einnehmen

Topische Cremes: Anwender können eine einzige Creme-Pumpe auf eine Problemzone auftragen oder wann immer sie Lust haben, Gelenk- oder Muskelschmerzen sowie Entzündungen zu lindern.

Was sind die Vorteile?

Hanf-Extrakt hat viele therapeutische Eigenschaften, die es zu einem idealen Weg, um kleinere Symptome von Bedingungen wie zu behandeln:

  • Depression
  • Schlaflosigkeit
  • Chronische Schmerzen

Es gibt andere, schwerere Beschwerden, die mit Hanfextrakt möglicherweise ebenfalls behandelt werden können. Dinge wie:

  • Schizophrenie
  • Epilepsie
  • Alzheimer-Krankheit

Der Grund, warum Cannabidiol so vielseitig und nützlich zur Behandlung dieser Erkrankungen ist, liegt in der Art und Weise, wie es mit dem menschlichen Endocannabinoid-System (ECS) interagiert. Das menschliche ECS produziert Endocannabinoide, die für die Regulierung verschiedener lebenswichtiger Funktionen im Körper, wie Stimmung, Appetit und Schlaf, verantwortlich sind.

Die Einnahme von mehr Cannabinoiden gleicht all diese Funktionen aus. Deshalb hilft sie den Menschen besser zu schlafen, verbessert ihre Stimmung und führt bei vielen Menschen zu einem insgesamt ruhigen, gelassenen und weniger ängstlichen Zustand. Die Interaktion des Präparats mit dem menschlichen Körper kann auch Dinge wie Tumorwachstum, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Entzündungen verhindern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Eigenschaften, die Cannabidiol haben soll, nicht durch Tests am Menschen nachgewiesen oder unterstützt werden. Viele der Studien, in denen Wissenschaftler die Wirksamkeit von Cannabidiol bei der Behandlung dieser Krankheiten entdeckt haben, wurden an Tieren, nicht am Menschen durchgeführt. Eine Ausnahme ist das Medikament Epidolex. Epidolex ist ein CBD-basiertes Medikament zur Behandlung von Epilepsie im Kindesalter, das die FDA 2018 für diese Anwendung zugelassen hat.

Die Gesetze in den Vereinigten Staaten bezüglich der Rechtmäßigkeit der CBD sind von Staat zu Staat unterschiedlich. Auf Bundesebene besagt der Farm Bill von 2018, der die industrielle Hanfproduktion legalisiert, dass alle kommerziellen Hanfprodukte weniger als 0,3% THC aufweisen müssen, um legal zu sein.

Obwohl dies das Gesetz ist, halten sich nicht alle Produzenten oder Hersteller an diese Regeln und haben oft höhere THC-Werte als erlaubt. Aus diesem Grund ist es für die Anwender auch entscheidend, die Laborergebnisse zu überprüfen. Wenn keine Laborergebnisse verfügbar sind, ist das eine rote Flagge, und dem Anbieter sollte nicht vertraut werden.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist, ob der Extrakt aus Cannabispflanzen (illegal) oder Hanfpflanzen (legal) stammt. Diese Unterscheidung ist eher auf staatlicher Ebene von Bedeutung, da einige Staaten Hanfextrakt aus Cannabispflanzen für illegal halten, während andere dies nicht tun.

Dennoch gilt diese Regel für Hersteller, die Cannabispflanzen nicht für die Ernte von Hanfextrakt verwenden dürfen. Zusammen mit der Beratung eines medizinischen Fachmannes über die Sicherheit von Cannabidiol sollten sie auch sicherstellen, dass sie die Gesetze verstehen, die in ihrem Staat gelten.

legality of CBD by states USA

Sind CBD Öle sicher?

CBD ist nicht toxisch und nicht süchtig machend, so dass es wenig bis keine ernsthafte Gefahr für die Anwender gibt, selbst wenn sie in hohen Dosen eingenommen werden. Dennoch sollten Anwender niemals kommerzielle Behauptungen über die Wirksamkeit des Hanfextraktes als medizinischen Rat annehmen.

Obwohl Hanfextrakt keine oder nur geringe Gefahren für den täglichen Gebrauch mit sich bringt, ist es wichtig, einen Arzt über alle aktuellen Beschwerden oder Medikamente zu informieren, um sicherzustellen, dass es keine Komplikationen gibt. CBD kann schlecht mit anderen Medikamenten reagieren, wenn Sie also verschriebene Medikamente für eine bestimmte Erkrankung einnehmen, konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie mit Cannabidiol beginnen.

Wo kann ich CBD Öl Produkte kaufen?

Wie bereits erwähnt, hat CBD fast jede erdenkliche Einzelhandelsfläche unterwandert, von großen Ketten wie Wal-Mart, Sephora und Walgreens bis hin zu Fachgeschäften wie Reformhäusern und Wellnesszentren. Diese Läden führen generische Artikel, die nicht so viele Informationen über das spezifische Produkt, wie seine Herkunft, die Extraktionsmethode und seine Inhaltsstoffe bieten.

Um sich ein vollständiges Bild davon zu machen, was genau sie kaufen, sind die Verbraucher besser dran, wenn sie sich an Online-Händler wenden, wo ihnen eine Fülle von Informationen zur Verfügung steht. Sites wie directCBDonline.com oder CBDistillery.com bieten den Nutzern CBD-Produkte von einer Vielzahl von Herstellern und Verkäufern.

Andere Sites bieten nur Produkte ihrer Marke an, wie CBDFx, die alles vom Vape-Pen bis hin zu Hundeleckereien verkaufen. Um sicher zu gehen, haben die einzelnen Hanfextrakt-Händler auch ihre eigenen Websites, auf denen die Nutzer nach Informationen und Produkten suchen können.

Es gibt mehrere zur Auswahl, aber einige sind sehr beliebt:

  • PureKana
  • Medterra
  • Wahre Botanik
  • Lazarus Naturals

Mit der wachsenden Popularität von CBD und der Explosion der CBD-Verkäufer kann die Auswahl für die Verbraucher überwältigend sein. In einigen Staaten, in denen CBD-Produkte legal sind, bieten CBD-Wellness-Zentren den Menschen, vor allem älteren Nutzern, Aufklärung, Unterstützung und eine Reihe von Cannabidiol-Produkten zur Auswahl an.

Wo kann ich organische CBD Öl Produkte kaufen?

Organische CBD-Produkte sind eine Untergruppe der regulären Cannabidiol-Produkte. Bioprodukte beziehen sich nicht nur auf die Art und Weise, wie Hanfpflanzen angebaut oder kultiviert werden. Das „Bio“-Siegel gilt auch für alle anderen Bestandteile, die in einem bestimmten CBD-Produkt verwendet werden, das ganz natürlich ist oder keine GVO enthält. Diese Bezeichnung kann z.B. für Inhaltsstoffe in essbaren Produkten wie Gummis oder auch für Kapseln gelten.

Die Hüllen für CBD-Kapseln beispielsweise werden in der Regel aus Gelatine hergestellt, die ein tierisches Nebenprodukt ist. Für vegane und andere gesundheitsbewusste Verbraucher bieten die Anbieter Kapseln aus pflanzlicher Glukose an, die zu 100% vegan und glutenfrei sind. Es gibt weitere Beispiele für Unternehmen, die ausschließlich biologische Zutaten in ihren Produkten verwenden.

CBD-Gummies werden auch oft ohne GMO (gentechnisch veränderte Zutaten) hergestellt. Die Verbraucher müssen recherchieren, welche Produkte die USDA-Standards für die Einstufung als „Bio“ erfüllen. Nicht alle Anbieter werden Bio-Produkte haben, also liegt es an den Verbrauchern zu finden, welche Verkäufer oder Unternehmen rein biologische CBD-Produkte anbieten.

Suchanfragen:

CBD Öl Erfahrungen 2020

CBD Öl Testsieger

CBD Öl Test

CBD Öl Stiftung Warentest

CBD Öl kaufen

bestes CBD Öl

CBD Öl Erfahrungsberichte

CBD Hanföl Erfahrungen

CBD Öl Vergleich

Schlussfolgerung: Auf der Suche nach den besten CBD Öl Produkten

Warum wollen Sie das CBD übernehmen? Haben Sie es schon mal gemacht? War es eine positive oder eine negative Erfahrung? Was wäre Ihre bevorzugte Methode der CBD-Einnahme? Lass uns in den Kommentaren unten wissen, was Du durch die Einnahme von Cannabidiol erreichen möchtest.

Es gibt eine Menge CBD-Produkte auf dem Markt, so dass es schwierig ist, herauszufinden, welche die besten sind und welche nicht. Der beste Weg, sich darauf vorzubereiten, das ideale Produkt zu finden, ist herauszufinden, warum Du CBD nehmen willst.

Nachdem Sie diese Frage beantwortet haben, wird es einfacher, Ihre Optionen einzugrenzen. Wenn Sie etwas schnelles und aktives wollen, versuchen Sie es mit Vaping. Wenn Vaping nicht für Sie geeignet ist, möchten Sie vielleicht etwas Diskreteres wie Kapseln oder Öltropfen. Welche Kriterien Sie auch immer haben, die Fülle der CBD-Produkte wird sicher Ihren Ansprüchen gerecht, und dann noch einigen.